Historisches

Einwohner:               153 (2011)

 

Gründungsjahr:        1362 erstmals erwähnt

 

Der Ortsname geht auf einen Petrus de Medevitz zurück. Medved ist das sorbische Wort für Bär, med das für Honig.

Das Dorf gehörte jahrhundertelang zur Gutsherrschaft Gaußig.

 

 

Quelle:

Gemeinde Demitz-Thumitz; Domsch, Hilke (GKZ Freiberg e.V.): "Das Granitdorf. Ein Blick in seine Vergangenheit. Demitz-Thumitz", 2011
Gemeinde Demitz-Thumitz: Broschüre über Demitz-Thumitz. mediaprint infoverlag gmbh Mering, 1. Auflage 2011

Gewerbe

In Medewitz sind vorwiegend kleine Handelsunternehmen angesiedelt.

Der "Landgasthof Buckan" ist eine empfehlenswerte Gaststätte und bietet Raum für Veranstaltungen.
Mehr über die Gastronomie der Gemeinde Demitz-Thumitz finden Sie unter Granitdorf.

Öffentliche Einrichtungen

Feuerwehrdepot Medewitz