Ein toller Sporttag

28. August 2017

Nach einem gemeinsamen Einbaden und dem Rutschentest ging es los. 14 unserer insgesamt 45 teilnehmenden Schüler stellten sich der Herausforderung der Wettbewerbe im Schwimmen. Jeder sollte eine Bahn so schnell wie möglich schwimmen. Schwimmart bzw. –stil war egal, Hauptsache so schnell wie möglich die 25 m Bahn zurücklegen. Einige tauchten, kraulten, schwammen Brust oder auch Rücken. Alle Teilnehmer kamen an´s Ziel. Nun waren die Zeiten entscheidend.
Im ersten Rennen der Zweitklässler ging Vorjahressieger Toni Flack sowie Soey Hanisch und Gustav Heine an den Start. Es war ein interessantes Rennen. Toni zog ganz sicher und ruhig seine Bahn. In 22,3 s gewann er sicher vor Soey und Gustav, die beide in 29,2 s zeitgleich am Beckenrand anschlugen. Diese 22,3 s wurden an diesem Tag von keinem anderen Schüler der 3. und 4. Klasse erreicht. Damit stand der Sieger dieses Jahr bereits fest. Es war der gleiche Schüler, der im vergangenen Jahr siegte. Seine Zeit hat sich in einem Jahr um fast 7 Sekunden verbessert. Im vergangenen Jahr brauchte Toni noch 29 s, um zu gewinnen. Auf Platz 2 kam Justin Renner (Klasse 3), der 24,9 s schwamm vor Eric Hauptmann (Klasse 3) in 25,5 s. Bestes Mädchen wurde Johanna Leuthold (Klasse 3) in 26 s auf dem insgesamt vierten Platz. Dahinter folgte Soey Hanisch (Klasse 2) in 29,2 s und Julia Christoph (Klasse 4) in 29,5 s. Jeder der 14 Schwimmer bekam einen Preis, die wir von der AOK, der KKH und der IKK dankenswerterweise zur Verfügung gestellt bekommen haben. Toni durfte sich über einen Lederfußball der AOK freuen, auf dem alle DFB-Titel bei Welt- und Europameisterschaften in Goldschrift vermerkt waren. Unser Dank gilt auch dem gesamten Team des Freibades Schmölln an der Spitze dem Schwimmmeister Herrn Rindock, welches das Schwimmbad an diesem Tag eher öffneten.
Nicht zuletzt bedanken wir uns auch ganz herzlich bei Frau Pietsch, die uns ganz hilfreich zur Seite standen.
Der Hort übernahm dann die Schüler und so konnten viele auch noch den Nachmittag im Schwimmbad  bleiben und so einen unvergesslichen Tag erleben.

Euer Schulreporter

Zurück